© 2018 by El Presidente

Schiesskurs für Erwachsene

Der ESK (Erwachsenenschiesskurs) der Feldschützen Arlesheim bietet allen Interessierten, welche nie Militärdienst mit einem Ordonanzgewehr geleistet haben, die Möglichkeit das Schiessen auf 300m von der Pieke auf zu erlernen. Egal ob weiblich oder männlich oder welche Nationalität***.

Was beinhaltet der ESK?

Wir bieten eine soldige Grundausbildung für Anfänger und Wiedereinsteiger an.

Am Ende des Kurses ist der Teilnehmer in folgenden Punkten geschult:

  • Sicherheitsvorschriften im Schiesswesen 300m (4 Grundregeln des Schiessens, Regeln im Schiessstand)

  • Sicherer Umgang mit dem Sportgerät (Waffenkenntnisse, Laden, Entladen, Entladekontrolle)

  • Grundlagen des Schiesstechnik (Einrichten, Atemtechnik, Zieltechnik, Schlussabgabe, Nachhalten, Schussanalyse)

  • Waffenreinigung (Parkdienst)

Wann findet der ESK statt?

  • Kursstart ist jeweils am letzten Samstag im März und endet mit der Teilnahme am eidg. Feldschiessen (siehe Schiessplan)

  • Kurstage und Uhrzeit sind jeweils Samstags 13.30 - ca.16.00 Uhr

Wo findet der ESK statt?

Schiessstand Gobenmatt

Gobenmattweg 

4144 Arlesheim

Telefon061 701 76 25

(nur an Schiesstagen besetzt)

Google Maps

Was kostet der Kurs?

  • Die Teilnahme ist kostenlos, es muss lediglich die Munition selbst bezahlt werden.

Was muss ich mitbringen?

  • Du kannst Dein eigenes Sportgerät mitnehmen (es sind nur Ordonanzwaffen der Schweizer Armee, zBs. Stgw90, Stgw57 oder K-31 erlaubt) oder wir als Verein stellen als erstes eine Leihwaffe

  • Schalengehörschutz (falls nicht vorhanden stellt der Verein temporär einen Gehörschutz)

  • Angepasste, wetterfeste Kleidung und Schuhwerk

  • Gute Laune

Wo kann ich mich anmelden?

  • Sende Sandro eine Email bis Ende Dezember des jeweiligen Kalenderjahres für die darauffolgende Saison

*** Haftungsausschluss:

Eine Teilnahme am ESK ist nicht möglich für:

a. Personen die das 18. Altersjahr noch nicht vollendet haben (siehe Jungschützenkurs stattdessen);

b. Unter umfassender Beistandschaft stehen oder durch eine vorsorgebeauftragte Person vertreten werden;

c. Zur Annahme Anlass geben, dass sie sich selbst oder Dritte mit der Waffe gefährden;

d. Wegen einer Handlung, die eine gewalttätige oder gemeingefährliche Gesinnung bekundet, oder wegen wiederholt begangener Verbrechen oder Vergehen im Strafregister eingetragen sind, solange der Eintrag nicht gelöscht ist.

Der Verein hält sich vor die oben genannten Punkte vor und während der Durchführung des ESK zu prüfen und Personen entsprechend die Teilnahme am Kurs zu verweigern oder aus dem laufenden Kurs auszuschliessen.