Obligatorische Bundesübung

Im Auftrag des Bundes, Kanton und Gemeinde, bieten wir allen schiesspflichtigen Einwohner der Gemeinde Arlesheim die Gelegenheit, die obligatorische Bundesübung zu absolvieren. Dabei unterstützen unsere ausgebildeten Schützenmeister die Absolventen mit Rat und Tat.

Selbstverständlich sind auch auswärtige Schützen herzlichst willkommen bei uns ihrer Schiesspflicht nach zugehen.

Wann wird die obligatorische Bundesübung durchgeführt?

Dienstag 25.05.2021 / 18.00 - 20.00 Uhr - 1. Obligatorische Bundesübung

Dienstag 29.06.2021 / 18.00 - 20.00 Uhr - 2. Obligatorische Bundesübung

Dienstag 17.08.2021 / 18.00 - 20.00 Uhr - 3. Obligatorische Bundesübung

Dienstag 31.08.2021 / 18.00 - 20.00 Uhr - 4. Obligatorische Bundesübung

Wichtig:

Am 30. September dieses Kalenderjahres muss die Schiesspflicht erfüllt sein!

Was musst Du unbedingt mitbringen?

 

  1. Aufforderungsschreiben des Bundes (PISA Zettel) 

  2. Persönliche Dienstwaffe

  3. Dienstbuch

  4. Schiessbuch und/oder militärischer Leistungsausweis

  5. Gültiger, amtlicher Lichtbildausweis

 

 

Wo sind wir zu finden?

Google Maps

Schiessstand Gobenmatt

Gobenmattweg 

4144 Arlesheim

Telefon: 061 701 76 25

(nur an Schiesstagen besetzt)

COVID-19 Schutzmassnahmen

Feldschiessen 2021

  • In der Regel findet das Feldschiessen jeweils im Mai oder Juni eines Kalenderjahres an zentralen Orten in der Schweiz statt

  • Aufgrund der herrschenden COVID-19 Situation hat das VBS und der SSV entschieden, dass das Feldschiessen in diesem Jahr zusammen mit der obligatorischen Bundesübung dezentral bei den lokalen Schützenvereinen absolviert werden kann

  • Die Teilnahme am Feldschiessenprogramm ist gratis und ist im Gegensatz zum Obligatorischen freiwillig

  • Es empfiehlt sich all jenen Schützen, welche nach dem Militärdienst ihre Dienstwaffe behalten wollen, regelmässig am Feldschiessen teilzunehmen, um die Bedingungen des VBS erfüllen zu können